News:

Löwenfahrt 2011

Herbstliches Elsass


Das rebenreiche Elsass am Saum der Vogesen mit seinen malerischen
altdeutschen Städtchen und Weinorten lockten die Legauer Löwen dieses Jahr zur alljährlichen Löwenfahrt. Erste Station machte die Löwenmeute in der über 2000 Jahre alten Hauptstadt des Elsass - Straßburg. Nebst ihrer reichen Kulturgeschichte versteht sich Straßburg als Hauptstadt Europas aufgrund zahlreicher europäischer Einrichtungen wie dem Europäischen Parlament, dem Europarat und dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Nebst der politischen Bedeutung ließen sich die Legauer Löwen vom kulturellen Schatz Straßburgs während einer Führung durch den historischen Stadtkern "Petite France" überzeugen.Zum Bummeln lud der Besuch im Weinort Kaysersberg ein. Besonders in den vielen Boulangerien konnte man die kulinarischen Köstlichkeiten probieren und bei einem Gläschen Wein umgeben von den vielen Fachwerkhäusern und kleinen mittelalterlichen Gassen die Seele baumeln lassen.Die Nacht verbrachte die Löwenmeute in Freiburg. Angekommen nutzen viele die Gelegenheit den modern aufgewerteten Stadtkern mit mittelalterlichen Wurzeln auf eigene Faust zu erkunden. Als Geheimtipp stellte sich der Besuch der Markthalle heraus. Die verschiedenen Marktstände luden zu kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Welt ein und anschießend konnte man bei Musik, Wein und Bier den Abend in der Markthalle ausklingen lassen.Am nächsten Tag besuchten die Legauer Löwen Colmar mit seinen malerischen Bürgerhäusern. Nach einer Stadtführung in einem flott unterwegs gewesenen Straßenbähnchen luden Colmars Köstlichkeiten nebst historischen Gebäuden durchzogen von kleinen Gassen und mittelalterlichen Plätzen ein, entdeckt zu werden. über Breisach und den Titisee trat die Löwenmeute die Heimreise mit einem kurzen Zwischenstopp am Bodensee an.Der gelungene Ausflug mit viel mittelalterlichem Flair und kulinarischen Köstlichkeiten des Elsass wurde durch das gemeinsame Abendessen im "Weinstadl Rimmele" bei Wangen gemütlich abgerundet.