News:

Löwenfahrt 2010

Löwenrudel im Frankenland!


Die Löwen'77 besuchten im Rahmen des Jahresausfluges die fränkische Stadt Bamberg. Die herrliche Stadt wird bei der UNESCO als Weltkulturerbe gelistet. Im zweiten Weltkrieg nahezu unbeschadet lädt der große Altstadtkern mit seinen vielen Gassen und Winkeln zum Verweilen ein. Die sympathische Stadtführerin erzählte der Reisegruppe über das alte Rathaus, welches mitten in die Regnitz gebaut eine architektonische Meisterleistung darstellt, ebenso über den Bamberger Dom und die alte Hofhaltung.

Die Reise führte weiter zum übernachtungsort Kulmbach. Kulmbach gilt als Hochburg der Bierbraukunst. Während des Abendessens waren alle zur Bierprobe eingeladen. Die regionalen Bierspezialitäten der Mönchshofbrauerei wurden hier verkostet, dazu gab es viel Interessantes über das Bierbrauen zu erfahren.

Am Sonntag stand der Besuch des Deutschen Fastnachtsmuseums in Kitzingen auf dem Programm. Das reich gefüllte Museum befindet sich im schiefen Falterturm und erstreckt sich hier über sieben Stockwerke. Der fundierte Fastnachtler Hans Driesel, Ehrenpräsident der "Schwarzen Elf" in Schweinfurt erklärte in kurzweiligster Art die Geschichte, Herkunft und Ausprägungen von Fastnacht und Karneval in Deutschland und auch im benachbarten Ausland. Als in der Turmspitze der "Kölner Karneval erreicht war" war die Reisegruppe um viele interessante Eindrücke und geschichtlichen Begebenheiten reicher. Während der Führung haben die Löwen zudem gegen die Berliner ihr Zweitligaspiel gewonnen, was die ohnehin gute Laune nochmals steigerte.
über Ellwangen und Ulm führte die Reise zurück ins Allgäu.Ein herzlicher Dank ergeht an dieser Stelle an Busreisen Kink für die Organisation der Fahrt und an unseren Buskapitän Luis, der die Löwen bestens durch das Frankenland chauffierte. (nach Kirchenanzeiger vom 10.10.2010)Bilder zur Löwenreise finden Sie in unserer Bildergalierie.